Referenzen

Nachfolgend finden Sie einige Projektreferenzen als Beispiele unserer Leistungen:

Kommissionierung und Wegeoptimierung

Key-Features:

  • Auftragskommissionierung und optimierte Routenplanung / Tourenplanung
  • Unterstützung verschiedener Barcode- und RFID-Scanner
  • Erweiterte Speicherung per RFID
  • Wegeoptimierung (inkl. Sperrbereiche, Gänge- / Fächer-zuordnungen)
  • Bestandsprüfung
  • Differenzierung: Einzelpositions- und Mehrpositionsbestellungen
  • Differenzierung von Artikelgruppen (z.B. Tiefkühlung für gesondere Weiterbearbeitung)
  • Auswertung von Performance-Indikatoren, Soll-/Ist-MTM-Gegenüberstellung, Statistiken in Abhängigkeit von Positionsanzahl und Artikelmengen

Routenkalkulation

Software Routenzug

  • Berechnungstool für materialflussrelevante Kennzahlen
  • Aussagekräftige Vergleichsrechnungen (Routenzüge vs. Flurförderzeuge)
  • Dynamische Visualisierung des Streckennetzes
  • Routenzugbedarfsermittlung
  • Hängerkonzeption
  • MTM-Bausteine und Arbeitszeitmanagement
  • Prozessunterscheidung für den KLT- und GLT-Bereich
  • Erstellung exportierbarer Routenfahrpläne und Taktzeiten
  • Darstellung der Auslastungsgrade für Ressourcen und Fahrwege
  • Schnittstellenbasierte Im- und Exportfunktionen
  • Berücksichtigung von Weg- und Handlingszeiten
  • Berücksichtigung von Kurvenradien im Streckennetz
  • Persönliche Anwenderschulungen (train the trainer) und Spezifikationsworkshops

RFID

Key-Features

  • RFID zur Identifizierung von Artikeln und Transportbehältern
  • RFID zur persistenen Speicherung von Ladungsinformationen / Behälterinhalten
    • Neben der reinen Identifizierung erfolgt auch die Speicherung zusätzlicher Daten auf den RFID-Transpondern. Durch die Nutzung als "Speichermedium" werden die Daten direkt mit den Artikeln/Transportbehältern mitgeführt und stehen damit auch ohne Serververbindung zur Verfügung.
  • Kontaktlose Kommunikation: Einsatz in rauen Umgebungen und ohne Sichtkontakt. Damit ist auch bei Verschmutzung durch Farbe und Staub ein stabiler Einsatz sichergestellt.
  • Pulkerfassung
    • Gleichzeitges Auslesen/Beschreiben mehrerer RFID-Transponder im Empfangsbereich beschleunigt die Arbeitsprozesse.

Behältermanagement

Benefits:

  • Behälterverfolgung
    • Verfolgung von eindeutig identifizierbaren Behältern / Ladungsträgern per RFID oder Barcode
    • Bestandsverwaltung von Poolbehältern, wie z.B. Paletten, Gitterboxen und KLT
  • Buchen
    • Ein- und Ausgangsbuchungen (webbasiert)
    • Lieferscheinerstellung (PDF)
    • Inventurbuchungen
    • Reparaturbuchungen
    • Buchungen mit ERP/ WMS-Schnittstellen
    • Buchungen mit Ladelisten
    • Mobile Eingabegeräte (Handhelds, Terminals)
    • Verpackungsdatenblätter
  • Automatische Benachrichtungen (E-Mail-Hinweissystem)
    • Unterschreitung von definierten Mindestbeständen
    • Überschreitung von definierten Maximalbeständen (oder Buchungsverbot)
  • Berichte / Reportings / Analysen
    • Buchungsverlauf
    • Bestandsübersicht nach Firma
    • Bestandsübersicht nach Behältertyp
    • Bestandsübersicht nach Behälterkreis
    • Bestandsübersicht geocodiert in Karte (Maps)
    • Bestandsverlauf (tabellarisch, grafisch)
    • Abstimmungsbericht (PDF), inkl. automatischem monatlichen Versand
    • Kontoverlaufsbericht (PDF), inkl. automatischem monatlichen Versand
    • Mietbericht (PDF), inkl. automatischem monatlichen Versand
    • Truck-Load-Utilization