RampMan - Zeitfenster-Management

 
 

Screenshot

Software Zeitfenstermanagement

RampMan - Produktübersicht

  • Webbasierte Lösung zur Verwaltung und Buchung von Zeitfenstern für Rampen
  • Individuelle Zugänge für Logistikdienstleister / Spediteure / Lieferanten zur eigenständigen Reservierung und Buchung von Zeitfenstern
  • Hierarchisches Stammdatenkonzept: Leichte Administrierbarkeit durch Rampenkonfiguration global auf Werksebene, auf Rampengruppenebene oder individuell pro Rampe
  • Einflussgrößen: Zur automatischen (Vor-)Kalkulation der Dauer eines Zeitfensters können Einflussgrößen vordefiniert werden, z.B. Art der Ladung, Mengen, LKW-Größen, erforderliche Sonderprozesse.
  • Ereignisbasiertes Hinweis- und Meldesystem
  • SOLL-/IST-Abgleich: Neben der Buchung von Zeitfenstern (SOLL) erfolgt auch eine Erfassung der tatsächlichen Zeiten (IST). Auf Basis dieser Daten können Nachkalkulation, Reporting und Optimierungen erfolgen.
  • Vielfältige Reporting-Möglichkeiten:
  • Rampenauslastung
  • Kalkulation von Rampenpersonal
  • SOLL-/IST-Abgleich zur Optimierung der Zeitfenstergrößen und Rampenauslastung
  • Nachweise/Nachprüfbarkeit von in Rechnung gestellten Standgebühren
  • Strafgebühren für Verzögerungen / Fehlzeiten
  • Identifizierung von häufigen Verzögerungsverursachern
  • Nachvollziehbarkeit / Argumentation gegenüber Logistikdienstleister
  • Innovatives Bedienkonzept durch intuitive Nutzeroberflächen und flexible Bedienung per Drag&Drop.

Vorteile im Überblick

  • Reduzierung der Wartezeiten bei Beladung/Entladung
  • Vorausschauender Überblick über Verfügbarkeiten
  • Optimierung der Rampenauslastung
  • Verbesserung der Personalplanung an den Rampen
  • Optimierung von unterstützenden Prozessen wie der Warenauslagerung
  • Transparenz für Spediteure, Lieferanten und Logistikdienstleister
  • Reduzierung von Standzeiten und damit verbundenen Standgeldern
  • Erhöhung der Produktivität bei Ein- / Auslagerungsprozessen
  • Management von ungeplanten Verzögerungen
  • Reaktion mit mobilen Geräten (SMS)
  • Umfangreiches Soll-/Ist-Reporting
  • Optimierung von unterstützenden Prozessen wie der Warenauslagerung

Zielgruppen

  • Logistikunternehmen
  • Produktionsunternehmen
  • Logistikleiter
  • operative und strategische Logistikplanung
  • Baustellenbetrieb (Tor-/Anliefermanagement)